bfv-Pressemitteilungen

BFV wird neuer Partner des Vereins Zukunft für Finanzberatung e. V.

Düsseldorf/Kronach, 14.10.2019. Die Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) wird Mitglied bei der Brancheninitiative Zukunft für Finanzberatung e.V. (ZFF). Die BFV vertritt mittelstandsorientierte Versicherer, deren Geschäftspartner überwiegend unabhängige Versicherungsmakler sind. Sie wird den im Oktober 2018 aus einer Brancheninitiative gegründeten Interessensverein als persönliches Mitglied künftig auch aktiv unterstützen. Damit umfasst der Kreis der persönlichen Mitglieder und Vereinsentscheider nun bereits 17 namhafte Verbände, Gesellschaften und Branchendienstleister.

Wie der ZFF liegt auch der BFV die Imageförderung der Berater und Vermittler am Herzen. Dabei fokussiert die BFV die Tätigkeit der Versicherungsmakler. Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft sind Alte Leipziger-Hallesche Konzern, Alte Oldenburger Krankenversicherung AG, Canada Life Assurance Europe plc - Niederlassung für Deutschland, Concordia Versicherungen, die Bayerische, DMB Rechtsschutz-Versicherung AG, Die Haftpflichtkasse, LV 1871 sowie Volkswohl Bund Lebensversicherung a. G. und Sachversicherung AG.

„Die BFV unterstützt sehr gerne partnerschaftlich das Ziel, die Tätigkeiten der beratenden Berufe in der Finanz- und Versicherungswirtschaft bekannter zu machen und zur Imagebildung und -förderung in der Öffentlichkeit beizutragen“, sagt BFV-Koordinator Erwin Hausen. „Ein positives Branchenimage in der Öffentlichkeit spielt nicht zuletzt bei der wichtigen und notwendigen Nachwuchsgewinnung eine große Rolle“, ergänzt Hausen.

„Wir freuen uns, dass wir mit der BFV einen weiteren Unterstützer aus dem Kreise der Multiplikatoren der Branche gewonnen haben“, sagt Christian Schwalb, 1. Vorsitzender des ZFF. „Unsere weitgehend identischen Ziele lassen sich optimal bündeln.“

Der Verein ZFF hat das Ziel, das Image der Finanz- und Versicherungsberatung in Deutschland nachhaltig zu verbessern. Hierzu dient neben den Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken, unter anderem das Verbraucherportal https://www.meingeldkannmehr.de/, auf dem sich Berater als Autoren und Experten positionieren und direkt auf Verbraucherfragen antworten können. Branchenteilnehmer, die ebenfalls Interesse haben, den ZFF als Mitglied zu unterstützen, können sich unter der Adresse https://zukunftfuerfinanzberatung.de/mitmachen/ näher informieren.

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:

Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (www.bfv-versicherungsmakler.de), Koordinator Erwin Hausen, bfv(at)kmi-verlag(dot)de, Tel. 0211 6698 198

Zukunft für Finanzberatung e.V., 1. Vorsitzender Christian Schwalb, info(at)zukunftfuerfinanzberatung(dot)de, Tel. 0800 3866546

Teilen Sie diese Neuigkeit in Ihrem Netzwerk